Altium kauft Anbieter von Content- und Suchdiensten für elektronische Bauteile

Altium Limited mit Hauptsitz in Sydney hat den Kauf von Octopart und Ciiva, zwei Anbieter von Content- und Suchdiensten für elektronische Bauteile, bekanntgegeben. Mit Octopart, einem Anbieter von Datenbeständen und speziellen Suchfunktionen für elektronische Bauelemente, wurde ein endgültiger Kaufvertrag unterzeichnet. Darüber hinaus wurde ein abschließender Vertrag über den Kauf von Ciiva unterschrieben. Über das Cloud-basierte Managementsystem für elektronische Bauelemente lassen sich Bauelemente über den gesamten Product Lifecycle verfolgen.

Die Übernahme von Octopart eröffnet Altium und seinen Kunden den Zugang zu mehr als 30 Millionen Elektronik- und Industriekomponenten. Die Kunden profitieren darüber hinaus von dem von Octopart angebotenen, umfangreichen Netzwerk an Zulieferer-Datenbanken. Dies versetzt Entwickler in der Lage, unmittelbar Verbindung mit den Distributoren und Herstellern der Bauelemente aufzunehmen. Die Übernahme von Ciiva ermöglicht das Cloud-basierte Management von Stücklisten. 
Alle von Octopart und Ciiva angebotenen Services und Lösungen werden wie gewohnt weiter nutzbar sein, so dass sich für bestehende Kunden keine Änderungen ergeben. Weitere Informationen über die Entwicklungen im Zuge dieser Integration sind im Octopart-Blog und im Ciiva-Blog zu finden.

(Visited 13 times, 1 visits today)
SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

Die EuroBLECH 2018, 25. Internationale Technologiemesse für Blechbearbeitung, findet vom 23. bis 26. Oktober 2018 auf dem Messegelände in Hannover statt.

READ MORE

Praxis schlägt Theorie in der Automatisierung

11. April 2018 . by d1g1tal-Redaktion

Auch vor der Automatisierungstechnik macht die Digitalisierungswelle keinen Halt. Und so steht auch der traditionelle Automatisierungstreff unter dem Motto Digitale Transformation.

READ MORE

Krawatten und Hoodies – Corporates in der digitalen Transformation bisher nur bedingt im Startup-Modus

26. März 2018 . by d1g1tal-Redaktion

Die Studie „Corporates in der digitalen Transformation“ klärt auf, inwieweit Konzerne die Tools, Methoden und Herangehensweisen von Startups anwenden. Trotz des von Konzernvorständen angekündigten Wandels zu mehr Startup-Agilität sind der Studie zufolge etablierte Unternehmen immer noch weit von ihren Vorbildern entfernt.

READ MORE

TWEETS

WordPress Security