Cloud Computing

Cloud Computing umschreibt den Ansatz, IT-Infrastrukturen, die zuvor beispielsweise vom eigenen Rechenzentrum bereitgestellt wurden, über ein Extranet, etwa über das HTTPS-Protokoll-geschützte Internet, zur Verfügung zu stellen. Die dafür eingesetzten Server sind nicht Eigentum des Nutzers, vielmehr wird der Zugriff über Nutzungsabkommen mit einem Provider geregelt. Cloud Computing erlaubt die Flexibilisierung der IT-Fixkosten in nutzenabhängige, variable Projektkosten. Die Applikationen und die dafür notwendigen Daten befinden sich also nicht mehr auf lokalen Rechnern oder im Firmenrechenzentrum, sondern in einer (metaphorischen) Wolke (engl. „cloud“). Besonders attraktiv erscheint dabei das ––> Geschäftsmodell von Autodesk. Mehr Informationen auch unter diesem Link.

(Visited 13 times, 1 visits today)
SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

CAPITAL PROJECTS ist das Supplement der d1g1tal AGENDA zu allen Digitalisierungsthemen des Großanlagenbaus und der Prozessindustrie.

READ MORE

Komplexitätsstufen und Vernetzung des Digitalen Zwillings

15. Juni 2018 . by d1g1tal-Redaktion

Seit die ursprüngliche Definition des Digitalen Zwillings von Michael Grieves im Jahr 2002 publik wurde, haben sich immer neue Technologien und Anwendungsfälle entwickelt, Ausdruck eines erweiterten Verständnisses für die möglichst umfassende digitale Repräsentation von Produkten, Maschinen und Fabriken.

READ MORE

Strömungssimulation für einen guten Zweck

14. Juni 2018 . by d1g1tal-Redaktion

Kaiser Ingenieurbüro und Med & Tec arbeiten daran inhalieren einfacher zu machen und nutzen Solidworks Flow Simulation für ihre Innovationen.

READ MORE

TWEETS

you're currently offline

WordPress Security