Karl-Heinz Land_Portrait_4C

d1g1tal HUMAN im Gespräch mit Karl-Heinz Land: Die drei Megatrends der Digitalisierung

Als international gefragter Keynote Speaker und Coach, als Visionär und Autor sowie als Insider der digitalen Transformation schafft Karl-Heinz Land ein Bewusstsein für Tempo, Tiefe und Ausmaß der Digitalisierung. Er durchdenkt die Digitalisierung ebenso konsequent wie interdisziplinär und akzeptiert keine Grenzen des Denkens. So legt Land die verborgenen Zusammenhänge und Treiber der Digitalisierung offen und bewegt Unternehmen und Organisationen in Richtung Zukunft.

 

In seinem Buch „Erde 5.0 – Die Zukunft provozieren“ zeigt er, wie mithilfe der Digitalisierung die zentralen Probleme der Menschen und des Planeten gelöst werden können: Hunger und Armut, Ungleichheit und Ungerechtigkeit, Klimawandel und Ressourcenverschwendung. Gleichzeitig gibt Karl-Heinz Land handfeste Impulse für einen anderen Kapitalismus, für Sinn- und Zirkulärwirtschaft, für Bildung und ein bedingungsloses Grundeinkommen, für eine solidarische Weltgesellschaft in der fünften industriellen Revolution.

 

Im Interview mit d1g1tal HUMAN spricht er über die 3 Megatrends der Digitalisierung: Disintermediation, Disaggregation und Dematerialisierung und warum jedes Unternehmen darauf vorbereitet sein sollte. Darüberhinaus sprechen wir mit ihm über die Rolle des Menschen in der Umwelt und wie wir uns auf eine veränderte Zukunft vorbereiten können.

SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

Europäische Unternehmen aus den Branchen Maschinenbau, Industrial Automation und Software treiben die Gründung der Open Industry 4.0 Alliance mit einer detaillierten Kooperationsvereinbarung voran.

READ MORE

Eine Smart Factory spielend erleben – mit dem Planspiel „Industrie 4.0 aus dem Koffer“

7. Mai 2019 . by d1g1tal-Redaktion

Interaktives Planspiel macht mögliche Vorteile und Nutzen von Industrie 4.0 verständlich und Potenziale erlebbar

READ MORE

Digitalisierung in den Dienst nachhaltiger Entwicklung stellen

3. Mai 2019 . by d1g1tal-Redaktion

Der Wissenschaftliche Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU) übergab sein Gutachten „Unsere gemeinsame digitale Zukunft“ an die Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek und an die Bundesumweltministerin Svenja Schulze.

READ MORE

TWEETS

you're currently offline

Malcare WordPress Security