croatia-1599203_1280

Das Meer ruft

Auch wenn Redaktion und Beirat digital verteiltes Arbeiten gewöhnt sind, so ist es doch ab und an notwendig sich persönlich zu treffen um Fragen der Strategie, Finanzierung und Inhalte zu besprechen. Und es bietet sich dazu fast nichts besser an, als ein paar Tage am Meer im März. Und so machten sich Redaktion und Teile des Beirats auf nach Kroation, um in der Nähe von Pula die weitere Entwicklung des Magazins zu besprechen.

Der Vorteil einer solchen gemeinsamen Reise ist nicht nur das bessere Kennen- und Verstehen lernen, sondern vor allem der direkte und intensive Austausch, teilweise auf sehr engem Raum. Der Vorteil des Meeres im März ist die Ruhe und Entspanntheit der Bevölkerung. Und auch wenn man manchmal etwas länger ein offenes Cafe suchen muss, so macht das die Herzlichkeit der Menschen wieder wett. Und wenn man neben dem vielen Autausch auch noch die freie Zeit mit einem unbeschränkten Horizont verbringen kann, dann hilft das Gedanken zu ordnen und Kraft für die anstehenden anstrengenden Wochen zu sammeln.

SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

B.A.U.M. und DBU zum Jahreskongress 2019 - Vernetzung über Kompetenzplattform wird positiv angenommen

READ MORE

KI: Wirtschaftliche Jahrhundertchance

11. April 2019 . by d1g1tal-Redaktion

Wirtschafts- und Arbeitsministerin Hoffmeister-Kraut: „Künstliche Intelligenz ist eine wirtschaftliche Jahrhundertchance für unser Land. ‚KI made in BW‘ muss zum international sichtbaren Markenzeichen werden.“

READ MORE

SEW-EURODRIVE ist zentraler Hotspot für die Politik

8. April 2019 . by d1g1tal-Redaktion

Auf der Hannover Messe informieren sich Politiker aus Land, Bund und Europaparlament bei SEW-EURODRIVE über die Umwälzungen durch die Digitalisierung in Produktionsstätten und den sich daraus ergebenden Handlungsfeldern.

READ MORE

TWEETS

you're currently offline

Malcare WordPress Security