pay-2426839_960_720

Die ikonische 1, oder BMW hat was, was wir auch haben

An dieser Stellen wollen wir jetzt mal einer Ziffer huldigen, die es so auch verdient hat: die 1 (eins). Deswegen auch mal ein größeres Bild als normal. Denn für uns hat die 1 etwas sehr wichtiges. Bedeutet sie doch im digitalen: “Strom fließt” oder “an”. Und das war natürlich der Beweggrund ihr auh viel Platz in unserem Logo einzuräumen. Und interessanterweise hatte diese Idee bis dahin kaum jemand, obwohl es doch eigentlich naheliegend ist.

Aber mit dieser schönen Illusion ist es nun vorbei. Denn ein nicht ganz unbedeutender bayrischer Autohersteller hat kurzerhand die 1 zur Ikone gemacht. Denn drunter geht es ja nicht. Und weil die neuen Autos (vor allem die mit der 1) jetzt ja alle so schön ins Internet gehen, werden die gleich zum Wegbereiter des digitalen Lebens. Und wie kann man das am schönsten ausdrücken? Natürlich mit einer 1 in der E1INS. Und so wird aus einem Stück Blech mit viel Elektronik der Zugang zum digitalen Leben. Wenn es denn so einfach wäre. Schon Boris Becker dachte, dass er dadurch, das er drin ist, auch tatsächlich in ist. Was aus AOL wurde, wissen vermutlich die meisten. Wir glauben nicht, dass diese Werbekampagne, die von Serviceplan erdacht wurde, das Auto auf einmal zu einem digitalen Wegbegleiter machen wird, weil es doch etwas zu groß ist, um in der Tasche getragen zu werden. Aber schön finden wir, dass wir mit unserer 1 nun nicht mehr so 1am da stehen und dass die Gedanken, die wir uns gemacht haben, von anderen genaus gesehen und verstanden werden.

Und natürlich sind wir schon ein bißchen stolz, dass unsere 1 die erste war und damit die wahre Nummer E1NS.

(Visited 50 times, 1 visits today)
SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

An sechs Symptomen kann man erkennen, woran die deutschen Digitalisierungsbemühungen kranken und wie sie vielleicht doch zum Erfolg werden können.

READ MORE

Capital Projects 2/2018

25. Juni 2018 . by d1g1tal-Redaktion

CAPITAL PROJECTS ist das Supplement der d1g1tal AGENDA zu allen Digitalisierungsthemen des Großanlagenbaus und der Prozessindustrie.

READ MORE

Komplexitätsstufen und Vernetzung des Digitalen Zwillings

15. Juni 2018 . by d1g1tal-Redaktion

Seit die ursprüngliche Definition des Digitalen Zwillings von Michael Grieves im Jahr 2002 publik wurde, haben sich immer neue Technologien und Anwendungsfälle entwickelt, Ausdruck eines erweiterten Verständnisses für die möglichst umfassende digitale Repräsentation von Produkten, Maschinen und Fabriken.

READ MORE

TWEETS

you're currently offline

WordPress Security