Procad_Hintergrund

Digitalisierung auf mittelständisch

Das Unbehagen und dem Wissensbedarf rund um Digitalisierung und Industrie 4.0 begegnet der Geschäftsführer Raimund Schlotmann der Procad GmbH & Co. KG aus Karlsruhe in seinem neuen Buch „Digitalisierung auf mittelständisch“.
Das Buch richtet sich an alle, die im technisch mittelständischen Umfeld der Chance, Herausforderung oder Bedrohung von Digitalisierung gegenüberstehen. In verständlicher Art beschreibt der Autor, was Digitalisierung und das Internet of Things für das technische Unternehmensumfeld bedeuten.
Schlotmann argumentiert, dass mittelständische Unternehmen den neuen Trends nicht paralysiert gegenüberstehen müssen, sondern wie sie entsprechende Inhalte praktisch für sich nutzen können – durch eine Denkweise von der Wirkung und dem Geschäftsmodell her und eine neue Art von generalistischen Experten, den sogenannten „Wirkungsmanagern“, wie Schlotmann sie nennt. Zugrunde liegt der Argumentation die Methode „Digitalen Wirkungsmanagements.“ Der Karlsruhe PLM-Systemanbieter bietet hierfür IT-Plattformen, die Engineering-Daten mit Office- und ERP-Informationen intelligent verknüpfen können.

SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

Deutschland behauptet seinen vierten Platz beim BDI Innovationsindikator, doch der Abstand zur Spitze wächst. Um diesen Trend zu stoppen, fordert die Industrie mehr Investitionen in die digitale Infrastruktur und Anwendungen von künstlicher Intelligenz.

READ MORE

wired.de wird eingestellt – ein Nachruf und Ausblick

14. Dezember 2018 . by d1g1tal-Redaktion

wirded.de wird eingestellt. Wir wagen eine kleine Einschätzung und einen Ausblick auf die Digitalisierung in Deutschland.

READ MORE

Ausbau der digitalen Fabrik fortgesetzt

11. Dezember 2018 . by d1g1tal-Redaktion

Siemens erweitert Digital-Enterprise-Angebot um Zukunftstechnologien für Industrie 4.0, wie Künstliche Intelligenz und Edge Computing.

READ MORE

TWEETS

you're currently offline

Malcare WordPress Security