printing-2159700_640

Endlich da

In den letzten Tagen und Wochen drehte sich eigentlich alles nur noch um die erste Ausgabe der d1g1tal AGENDA. Und als wir es alle nicht mehr hören konnten, war sie dann auf einmal da. Zunächst als Korrekturabzug und dann auch endlich in gedruckter Form. Und dann ab damit zur Hannover Messe, wo unsere d1g1tal AGENDA dann endlich ihren ersten großen Auftritt hat. Aber wie es manchmal so ist, so einfach war es dann doch nicht. Denn unsere neue Form samt Klebebindung hatte im Vergleich zu einer Bindung mit Klammern (wie die meisten anderen Magazine) einen kleinen Nachteil. Der Kleber musste trocknen. Und wenn man bis zur letzten Sekunde am Heft arbeitet, denkt man natürlich nicht an so etwas einfaches. Und glücklicherweise trocknete der Kleber schneller als gedacht, so dass wir pünktlich zu ersten Tag der Hannover Messe genügend Hefte zur Verfügung hatten.

Und jetzt heißt es reden, reden und nochmals reden. Denn mit dem Heft im Arm läßt es sich hervorragend mit potentiellen Kunden sprechen und diese davon überzeugen, dass ein Inserat sehr wichtig und vor allem bezahlbar ist.

SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau betrachten Startups als strategisch wichtige Partner für die Zukunft ihrer Industrie. Eine VDMA-Mitgliederbefragung zeigt: Knapp drei Viertel der Firmen planen die Zusammenarbeit mit Startups in den nächsten drei Jahren. Auch kleine und mittlere Unternehmen sind in der Startup-Welt unterwegs.

READ MORE

Zusammenarbeit mit Aston Martin Red Bull Racing fortgesetzt

12. März 2019 . by d1g1tal-Redaktion

Mit der Verlängerung ihrer Innovationspartnerschaft mit dem Formel-1-Team Red Bull Racing setzt Hexagon Manufacturing Intelligence diese bereits über ein Jahrzehnt währende Zusammenarbeit fort.

READ MORE

“Made in Germany” braucht mehr Agilität

11. März 2019 . by d1g1tal-Redaktion

Alexander Gerfer, CTO der Würth Elektronik eiSos Gruppe, diskutierte im Rahmen der Zukunftskonferenz Digital Life Design (DLD) gemeinsam mit Hans J. Langer von der EOS Group und Stefan Vilsmeier von Brainlab über die Zukunft von „Made in Germany“.

READ MORE

TWEETS

you're currently offline

Malcare WordPress Security