Seite_6

Erste Seitenentwürfe erfreuen das Herz

So langsam wird es ernst. Denn bis zum anvisierten Veröffentlichungstermin auf der Hannover Messe ist nicht mehr so viel Zeit. Und dazwischen ist auch noch Ostern. Aber dank der Erfahrungen von Bernhard mit der Economic Engineering und anderer Zeitschriften sind wir da recht entspannt und so freuen wir auf die ersten Entwürfe für einzelne Seiten. Und wir merken, dass unsere Idee mit einem kleineren Format, einem etwas anderen Layout und einem höherwertigen Papier absolut aufgehen wird.

d1g1tal AGENDA sieht nicht mehr aus wie ein klassisches Fachmagazin, sondern es macht Lust, sich mit den Artikeln zu beschäftigen und die Menschen dahinter kennen zu lernen. Denn auch das ist Teil des Konzeptes. Autoren werden mit Bild vorgestellt, ganz prominent neben dem Inhaltsverzeichnis um ihnen ein gesicht zu geben und es menscheln zu lassen. Denn auch wenn manche der Themen eher trocken sind, so stecken doch Menschen dahinter. Und sie sollen die Bühne bekommen, die Ihnen zusteht.

(Visited 9 times, 1 visits today)
SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

An sechs Symptomen kann man erkennen, woran die deutschen Digitalisierungsbemühungen kranken und wie sie vielleicht doch zum Erfolg werden können.

READ MORE

Capital Projects 2/2018

25. Juni 2018 . by d1g1tal-Redaktion

CAPITAL PROJECTS ist das Supplement der d1g1tal AGENDA zu allen Digitalisierungsthemen des Großanlagenbaus und der Prozessindustrie.

READ MORE

Komplexitätsstufen und Vernetzung des Digitalen Zwillings

15. Juni 2018 . by d1g1tal-Redaktion

Seit die ursprüngliche Definition des Digitalen Zwillings von Michael Grieves im Jahr 2002 publik wurde, haben sich immer neue Technologien und Anwendungsfälle entwickelt, Ausdruck eines erweiterten Verständnisses für die möglichst umfassende digitale Repräsentation von Produkten, Maschinen und Fabriken.

READ MORE

TWEETS

you're currently offline

WordPress Security