Feature-Erkennung

Features sind im CAD-Modell Ensembles von Patches (Flächenverbünden), etwa Löcher, Taschen oder Durchbrüche. Die automatische Feature-Erkennung in einem CAM-System erzeugt automatisch den dazugehörigen Werkzeugweg. Je nach Voreinstellung werden Technologie und Bearbeitungsstrategie zugewiesen. Der Zeitgewinn ist enorm, da es in einem Werkstück Hunderte davon geben kann, die ansonsten manuell programmiert werden müssen. Das Ziel ist, möglichst viel zu automatisieren, aber dem Benutzer dennoch die Möglichkeit zu geben, korrigierend einzugreifen.

(Visited 23 times, 1 visits today)
SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

An sechs Symptomen kann man erkennen, woran die deutschen Digitalisierungsbemühungen kranken und wie sie vielleicht doch zum Erfolg werden können.

READ MORE

Capital Projects 2/2018

25. Juni 2018 . by d1g1tal-Redaktion

CAPITAL PROJECTS ist das Supplement der d1g1tal AGENDA zu allen Digitalisierungsthemen des Großanlagenbaus und der Prozessindustrie.

READ MORE

Komplexitätsstufen und Vernetzung des Digitalen Zwillings

15. Juni 2018 . by d1g1tal-Redaktion

Seit die ursprüngliche Definition des Digitalen Zwillings von Michael Grieves im Jahr 2002 publik wurde, haben sich immer neue Technologien und Anwendungsfälle entwickelt, Ausdruck eines erweiterten Verständnisses für die möglichst umfassende digitale Repräsentation von Produkten, Maschinen und Fabriken.

READ MORE

TWEETS

you're currently offline

WordPress Security