oversaw-construction-1730665_960_720

Frauen an die Macht

Feedback zu bekommen gehört mit zum spannendsten was einer Redaktion passieren kann. Und gerade das Feedback zur ersten Ausgabe der D1g1tal AGENDA ist für uns natürlich besonders interessant, weil man ja doch an seinen Vorstellungen hängt und eigentlich nicht weiß, wie die Leser das Heft aufnehmen.

Und so bekamem wir auch reichlich Feedback, das aber in der Regel überaus positiv war. Von “Bereicherung” über “endlich mal was Neues” bis hin zu “das ist genau das Format, was wir gesucht haben”, reichte dabei die Spanne. Aber ein Feedback ragte wirklich heraus und das zu Recht. Denn wenn man sich das Heft genauer anschaut, wird man merken, dass der Großteil der Autoren männlich ist. Das war von uns nicht so geplant, sondern hat sich so ergeben. Aber wir wissen natürlich, dass in der von uns angesprochenen Zielgruppe auch ein großer Anteil an Frauen ist und das die Arbeit dieser Frauen genauso gut, wichtig und interessant ist, wie die der Männer. Und da wir gemerkt haben, das nahezu alle vergleichbaren Magazine einen starken männlichen Überhang haben, haben wir uns geschworen, dass wir das erste digitale Magazin für produzierende Unternehmen mit einem mindesten hälftigen Anteil von Artikeln von und über Frauen werden. Wir sind gespannt wie ein Flitzebogen, ob wir das hinbekommen. Sie können uns ja daran messen, denn wir werden es tun.

SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau betrachten Startups als strategisch wichtige Partner für die Zukunft ihrer Industrie. Eine VDMA-Mitgliederbefragung zeigt: Knapp drei Viertel der Firmen planen die Zusammenarbeit mit Startups in den nächsten drei Jahren. Auch kleine und mittlere Unternehmen sind in der Startup-Welt unterwegs.

READ MORE

Zusammenarbeit mit Aston Martin Red Bull Racing fortgesetzt

12. März 2019 . by d1g1tal-Redaktion

Mit der Verlängerung ihrer Innovationspartnerschaft mit dem Formel-1-Team Red Bull Racing setzt Hexagon Manufacturing Intelligence diese bereits über ein Jahrzehnt währende Zusammenarbeit fort.

READ MORE

“Made in Germany” braucht mehr Agilität

11. März 2019 . by d1g1tal-Redaktion

Alexander Gerfer, CTO der Würth Elektronik eiSos Gruppe, diskutierte im Rahmen der Zukunftskonferenz Digital Life Design (DLD) gemeinsam mit Hans J. Langer von der EOS Group und Stefan Vilsmeier von Brainlab über die Zukunft von „Made in Germany“.

READ MORE

TWEETS

you're currently offline

Malcare WordPress Security