Generierung stereoskopischer Inhalte

Zu unterscheiden sind Szenen, die über 3D-Software erzeugt wurden, und Filmaufnahmen von realen Szenen. Bei 3D-Software muss lediglich eine zweite Ansicht eines vorhandenen 3D-Modells erzeugt werden, eine Funktionalität, die von vielen 3D-CAD-Systemen bereits geboten wird.Bei real aufgenommenem Videomaterial ist es notwendig, mit einer zweiten Kamera zusätzliches Bildmaterial zu erzeugen. Zwar besteht die Möglichkeit, aus dem resultierenden 2D-Bild eines in 3D zu berechnen, aber dies funktioniert nur in gewissen Grenzen. Es lässt sich anhand der Bewegung der Kamera zum Beispiel voraussagen, was sich im vorderen Bereich der Szene befindet und was verdeckt ist. Doch sind die dafür notwendigen Algorithmen noch nicht sehr ausgereift. So haben große Teams an den 3D-Varianten des Heldenepos „Star Wars“ oder der Tragödie „Titanic“ jeweils gut ein Jahr gearbeitet.

(Visited 7 times, 1 visits today)
SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

Die EuroBLECH 2018, 25. Internationale Technologiemesse für Blechbearbeitung, findet vom 23. bis 26. Oktober 2018 auf dem Messegelände in Hannover statt.

READ MORE

Praxis schlägt Theorie in der Automatisierung

11. April 2018 . by d1g1tal-Redaktion

Auch vor der Automatisierungstechnik macht die Digitalisierungswelle keinen Halt. Und so steht auch der traditionelle Automatisierungstreff unter dem Motto Digitale Transformation.

READ MORE

Krawatten und Hoodies – Corporates in der digitalen Transformation bisher nur bedingt im Startup-Modus

26. März 2018 . by d1g1tal-Redaktion

Die Studie „Corporates in der digitalen Transformation“ klärt auf, inwieweit Konzerne die Tools, Methoden und Herangehensweisen von Startups anwenden. Trotz des von Konzernvorständen angekündigten Wandels zu mehr Startup-Agilität sind der Studie zufolge etablierte Unternehmen immer noch weit von ihren Vorbildern entfernt.

READ MORE

TWEETS

WordPress Security