HDMI

High-Definition Multimedia Interface (HDMI) ist eine ab Mitte 2003 entwickelte Schnittstelle für die digitale Übertragung von Audio- und Video-Daten in der Unterhal-tungselektronik. In der Unterhaltungselektronik ist die HDMI-Schnittstelle wesentlich weiter verbreitet als DVI. Die Bandbreite ist bei den älteren Versionen mit DVI Single Link identisch. Es können also nicht 1920 x 1200 Bildpunkte mit 120 Hz übertragen werden, weil diese Schnittstelle das nicht hergibt. Das bedeutet, dass viele am Markt verfügbare 3D-Monitore für den professionellen Einsatz nicht geeignet sind. Ab der Version 1.4a kann die Auflösung 1920 x 1200 mit 120 Hz übertragen werden. Allerdings gibt es derzeit praktisch keine Geräte, die dies auch unterstützen.
Ganz neu spezifiziert wurde die Version 2.0, die auf die Wiedergabe von höheren (4k-)Auflösungen abzielt.

(Visited 14 times, 1 visits today)
SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

Die deutsche Wirtschaft muss sich anstrengen, um beim Einsatz neuer Technologien im internationalen Wettbewerb mithalten zu können. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter 505 Unternehmen aller Branchen im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.

READ MORE

d1g1tale Geschäftsmodelle und online-Plattformen

5. Dezember 2017 . by d1g1tal-Redaktion

Nichts wird beim Alten bleiben, denn der digitale Wandel beschleunigt sich – und zwar exponentiell: Schneller, höher, weiter. Aber wohin?

READ MORE

Vom nüchternen 3D-Modell zum virtuellen Erlebnis

31. August 2017 . by d1g1tal-Redaktion

Die Dassault Systemes Deutschland GmbH (Stuttgart) lädt zum 3DExperience Forum 2017 nach Leipzig ein, das am 15. und 16. November im Kohlrabizirkus stattfindet, um den Produktentstehungsprozess unter dem Eindruck aktueller Trends zu diskutieren.

READ MORE

TWEETS

WordPress