Implementierung

Ausgangspunkt einer schnellen Einführung von PLM sind Referenzprozesse, die als Best Practices für eine Branche und/oder Anwendung dienen. Autodesk 360 Nexus deckt PLM-Anwendungen durch insgesamt 147 Referenzprozesse in Form von „Apps“ ab. Sie sind in die sieben Hauptanwendungsdomänen gegliedert:

  • Anforderungsmanagement
  • Operations (Betrieb von Maschinen oder Anlagen)
  • Kundenmanagement (Customer Relationship Management, CRM)
  • Marketing
  • Vertrieb
  • Projekt- und Portfolioplanung
  • Regelkonformität (Compliance).

Für Operations und Compliance zum Beispiel werden als ganzes Bündel an relevanten Apps angeboten. Autodesk beabsichtigt, die PLM-Plattform offen zu gestallten, so dass Anwender oder Vertriebspartner eigene Prozessmodule entwickeln und bereitstellen können. Natürlich sind die Standardprozesse und die Apps adaptierbar. Das System lässt sich so an die Prozesse des Kunden anpassen, ein markanter Unterschied zu konventionellen PLM-Systemen, bei denen oft der Kunde gezwungen ist, seine gewohnten Prozesse aufgrund des Systems und der anfallenden Implementierungskosten zu ändern.

SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

Jeder zweite Bundesbürger setzt auf Digitalisierung beim Klimaschutz und 43 Prozent halten den Klimawandel für das drängendste Problem unserer Zeit.

READ MORE

Ausbau der digitalen Fabrik fortgesetzt

11. Dezember 2018 . by d1g1tal-Redaktion

Siemens erweitert Digital-Enterprise-Angebot um Zukunftstechnologien für Industrie 4.0, wie Künstliche Intelligenz und Edge Computing.

READ MORE

Mit ABB auf dem Weg zur vernetzten, zukunftsfähigen Fabrik

6. Dezember 2018 . by d1g1tal-Redaktion

Neue Faktoren, wie die zunehmende Verarbeitung wachsender Datenmengen und die itelligente Vernetzung von Automatisierungskomponenten, kennzeichnen die Fabrik im Zeitalter von Industrie 4.0.

READ MORE

TWEETS

you're currently offline

Malcare WordPress Security