Intersolar Europe geht Zukunft der Fotovoltaik in Deutschland auf den Grund

Der Beitrag der Photovoltaik zur deutschen Stromversorgung wächst. Er soll von heute 3 auf über 10 Prozent im Jahr 2020 steigen. Um diese Solarstrommengen reibungslos in das Stromversorgungssystem integrieren zu können, muss dieses intelligenter und flexibler werden. Aufgrund der großen Bedeutung des Themas für die künftige Entwicklung der Branche richten die Veranstalter der kommenden Intersolar Europe, die vom 8. bis zum 10. Juni 2011 auf dem Münchner Messegelände stattfindet, erstmals die Sonderschau „PV Energy World“ aus. Diese zeigt auf, wie groß der Solarstromanteil in Deutschland werden kann und stellt die Maßnahmen, technologische Neuerungen und politischen Rahmenbedingungen vor, die nötig sind, um diese Ziele zu erreichen.
Zum Hintergrund: Der deutsche Markt für Solarstromanlagen hat sich casino uk 2010 gegenüber dem Vorjahr nahezu verdoppelt. Laut Meldung der Bundesnetzagentur gingen über 240.000 derartige Anlagen mit einer Gesamtleistung von 7,25 GW im Jahr 2010 neu ans Netz, so dass die gesamt installierte Leistung in Deutschland Ende 2010 rund 17 GW betrug, was theoretisch der von 11 Kernkraftwerken entspricht. Bis 2020 werden laut Bundesverband Solarwirtschaft 52 bis 70 GW Fotovoltaik-Peak-Leistung installiert sein.

SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

you're currently offline

Malcare WordPress Security