Komplexität

Mit der intrinsischen Komplexität einer PLM-Implementierung wird für gewöhnlich versucht, einer Datenbank-Lösung Herr zu werden und über die Bereitstellung von Prozesslösungen Flexibilität in den Geschäftsabläufen zu bieten. Hohe Implementierungskosten sind meist die Folge. Autodesk beschreitet daher einen anderen Weg: „Unsere Technologie hat den Vorteil, dass die Komplexität von CAD-Anwendungen nicht das in eine Datenbank gegossene Fundament für die Geschäftsprozesse ist. Damit erreichen wir wesentlich mehr Flexibliät und Skalierbarkeit bei gleichzeitiger Komplexitätsreduktion“, sagt Karl Osti, EMEA Business Development Manager Manufacturing bei Autodesk. Der Systemanbieter will eigene Implementierungsservices anbieten, aber auch eng mit seinen Vertriebspartnern zusammenarbeiten.

SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

Jeder zweite Bundesbürger setzt auf Digitalisierung beim Klimaschutz und 43 Prozent halten den Klimawandel für das drängendste Problem unserer Zeit.

READ MORE

Ausbau der digitalen Fabrik fortgesetzt

11. Dezember 2018 . by d1g1tal-Redaktion

Siemens erweitert Digital-Enterprise-Angebot um Zukunftstechnologien für Industrie 4.0, wie Künstliche Intelligenz und Edge Computing.

READ MORE

Mit ABB auf dem Weg zur vernetzten, zukunftsfähigen Fabrik

6. Dezember 2018 . by d1g1tal-Redaktion

Neue Faktoren, wie die zunehmende Verarbeitung wachsender Datenmengen und die itelligente Vernetzung von Automatisierungskomponenten, kennzeichnen die Fabrik im Zeitalter von Industrie 4.0.

READ MORE

TWEETS

you're currently offline

Malcare WordPress Security