Bild

Kyocera Display will VDA-konforme Prozesse

Das Prozess- und IT-Beratungsunternehmen Wassermann AG mit Sitz in München berät den japanischen LCD-Hersteller Kyocera Display bei der Optimierung seines Lieferantenmanagements nach Standards der deutschen Automobilindustrie. Mit seinen Erfolgen als Display-Zulieferer bei deutschen Automotive-OEMs will der Hersteller Auswahl, Reifegradabsicherung und Risikomanagement seiner Supply-Chain-Partner über VDA-konforme Prozesse umsetzen, dokumentieren und absichern.
Anlass für die Optimierung von Prozessen nach Standards der deutschen Automobilindustrie war der Aufstieg Kyoceras zum Tier-1-Lieferanten eines deutschen Automobilherstellers. Kyocera Display (ehemals Optrex) ist seit Jahrzehnten führender Anbieter kleinerer und mittlerer LC-Displays für Automotive-, Industrie- und Medizintechnikanwendungen. Um als Tier-1 die Zusammenarbeit mit OEMs und Zulieferern zu optimieren, holte man sich mit Wassermann einen Supply-Chain-Experten ins Haus, der über langjährige Erfahrungen im Lieferantenmanagement der Automobilindustrie verfügt. Das Projekt wird voraussichtlich im Sommer 2015 abgeschlossen, anschließend erfolgt eine bedarfsorientierte Unterstützung bei der weiteren Projektumsetzung.

Leave a Comment!

you're currently offline