Management Support

Auch in einer autonomen Fertigung im Sinne von Industrie 4.0 müssen Menschen Entscheidungen treffen und dafür die Verantwortung tragen. Hierbei helfen IT-Systeme, die Daten zu erfassen, zu verdichten und darzustellen. Kennzahlen spielen dabei eine zentrale Rolle.
Das ––> VDMA-Einheitsblatt 66412-1 definiert Kennzahlen wie folgt: „Key Performance Indicators (KPIs) sind betriebswirtschaftliche Kennzahlen, anhand derer der Fortschritt oder der Erfüllungsgrad hinsichtlich wichtiger Zielsetzungen oder kritischer Erfolgsfaktoren innerhalb einer Organisation gemessen werden kann. Eine betriebswirtschaftliche Kennzahl dient als Basis

  • für Entscheidungen (Problemerkennung, Darstellung, Informationsgewinnung)
  • zur Kontrolle (Soll-/Ist-Vergleich)
  • zur Dokumentation und/oder
  • zur Koordination (Verhaltenssteuerung) wichtiger Sachverhalte und Zusammenhänge im Unternehmen. 

Wichtige Kriterien einer Kennzahl sind:

  • Aktualität
  • Standardisierung
  • Nachvollziehbarkeit
  • Konsistenz
  • Eindeutigkeit
  • Vergleichbarkeit.
SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

Siemens erweitert Digital-Enterprise-Angebot um Zukunftstechnologien für Industrie 4.0, wie Künstliche Intelligenz und Edge Computing.

READ MORE

Mit ABB auf dem Weg zur vernetzten, zukunftsfähigen Fabrik

6. Dezember 2018 . by d1g1tal-Redaktion

Neue Faktoren, wie die zunehmende Verarbeitung wachsender Datenmengen und die itelligente Vernetzung von Automatisierungskomponenten, kennzeichnen die Fabrik im Zeitalter von Industrie 4.0.

READ MORE

CEBIT-Absage eröffnet Raum für neue Ideen

4. Dezember 2018 . by d1g1tal-Redaktion

Nach der überraschenden Absage der CEBIT kündigt der Startup-Verband für den Juni ein digitales Bürgerfest an und gründet dazu die Initiative digitalgermany (digitalgermany.org).

READ MORE

TWEETS

you're currently offline

Malcare WordPress Security