Neues Anlagenbau-Paket will kompletten Engineering-Prozess optimieren

Die Aucotec AG stellt auf der kommenden SPS IPC Drives 2013 in Nürnberg in Halle 11, Stand 320, ein neues kombiniertes Software- und Beratungspaket vor, das speziell für die Herausforderungen der Anlagenbauer geschnürt wurde. Es bietet mit einer weitreichende Prozessanalyse, ROI-Betrachtung, Projektplan, mit Meilenstein-Festlegungen sowie klaren Umsetzungs-Empfehlungen dem Management Übersicht und Planungssicherheit. Schon die erste Analyse skizziert nachvollziehbar Aufwand, Nutzen und Zeitrahmen für eine Anpassung der Prozesse rund um das elektrotechnische Engineering. Eine deutliche Steigerung der Effizienz schafft die zweite Paketkomponente, die Umsetzung der Analyse-Ergebnisse in einen durchgängig über alle beteiligten Disziplinen optimierten Prozess mit der datenbankbasierten Plattform Engineering Base (EB). Die Begleitung der gesamten Projektorganisation inklusive Implementierung, Erstellung eines kundenspezifischen Prozess-Handbuchs und darauf basierendem Anwendertraining aller beteiligten Disziplinen runden das umfassende Gesamtpaket ab.

Von der ersten Übersicht bis zur Inbetriebnahme

Die Arbeit mit EB beginnt bei der Anlagen-Übersicht – je nach Branche kann das ein Hallenplan sein, ein Flowsheet oder Verbraucherlisten aus vorgeschalteten Prozessen. Darauf folgen die Kabelplanung im Einstrichschema, die Detailplanung von Versorgung und Steuerung, die Schaltschränke, die Auslegung der Automatisierung sowie die E/A-Zuordnung. Pneumatik und Fluidik sind ebenso integriert wie die fertigungsrelevanten Themen von Stücklisten über Schranklayout bis zur Bestückung der Einrichtungen für Drahtkonfektionierung oder das Bohren und Fräsen von Montageplatten. Darüber hinaus unterstützt EB die Inbetriebnahme sowie die Revisionierung auch späterer Umbauten – Konsistenz inklusive.

(Visited 10 times, 1 visits today)
SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

Seit die ursprüngliche Definition des Digitalen Zwillings von Michael Grieves im Jahr 2002 publik wurde, haben sich immer neue Technologien und Anwendungsfälle entwickelt, Ausdruck eines erweiterten Verständnisses für die möglichst umfassende digitale Repräsentation von Produkten, Maschinen und Fabriken.

READ MORE

Strömungssimulation für einen guten Zweck

14. Juni 2018 . by d1g1tal-Redaktion

Kaiser Ingenieurbüro und Med & Tec arbeiten daran inhalieren einfacher zu machen und nutzen Solidworks Flow Simulation für ihre Innovationen.

READ MORE

Die große Skepsis vor der Digitalisierung

27. Mai 2018 . by d1g1tal-Redaktion

Das TechnikRadar von acatech hat untersucht, was die Deutschen über die Digitalisierung denken und festgestellt, dass die Skepsis immer noch überwiegt, der gesellschaftliche Nutzen aber durchaus erkannt wird.

READ MORE

TWEETS

you're currently offline

WordPress Security