Partionierung von Berechnungsmodellen vereinfacht

Dassault Systèmes S.A. mit Sitz in Vélizy-Villacoublay, Frankreich, hat Abaqus 6.10 Extended Functionality (6.10-EF) freigegeben. Das CAE-Tool Abaqus 6.10-EF bietet eine Reihe von Verbesserungen. Hierzu gehören eine deutlich verbesserte Unterstützung der Modellierung von Substrukturen. Die Anwender können jetzt einfacher eine Substruktur für einen bestimmten Bereich ihrer Geometrie erzeugen, diese in eine Baugruppe importieren, die Ergebnisse während einer Analyse auswerten und die Substrukturen dann auch in weiteren Modellen erneut einsetzen. Zur Unternehmensmeldung geht es hier.

(Visited 18 times, 1 visits today)
SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

CAPITAL PROJECTS ist das Supplement der d1g1tal AGENDA zu allen Digitalisierungsthemen des Großanlagenbaus und der Prozessindustrie.

READ MORE

Komplexitätsstufen und Vernetzung des Digitalen Zwillings

15. Juni 2018 . by d1g1tal-Redaktion

Seit die ursprüngliche Definition des Digitalen Zwillings von Michael Grieves im Jahr 2002 publik wurde, haben sich immer neue Technologien und Anwendungsfälle entwickelt, Ausdruck eines erweiterten Verständnisses für die möglichst umfassende digitale Repräsentation von Produkten, Maschinen und Fabriken.

READ MORE

Strömungssimulation für einen guten Zweck

14. Juni 2018 . by d1g1tal-Redaktion

Kaiser Ingenieurbüro und Med & Tec arbeiten daran inhalieren einfacher zu machen und nutzen Solidworks Flow Simulation für ihre Innovationen.

READ MORE

TWEETS

you're currently offline

WordPress Security