202 aufmacher_online

Produktkonfiguration schafft grenzenloses Vermarktungspotenzial

(bv). Zarges, der Profi in Sachen Steigtechnik, hat sich für die Acatec-Konfigurationslösung Spyydmaxx Enterprise entschieden. Neben der Vereinfachung des Bestellprozesses von Treppen und Überstiegen wurde eine vollständig durchgängige Prozesskette umgesetzt. Neue Märkte sollen damit angegangen werden.
Zarges Creaxess ist ein innovatives, aber auch erklärungsbedürftiges Produktprogramm für Treppen, Überstiege und mobile Plattformtreppen. Der Anbieter, der Unternehmensbereich „Steigtechnik“ der Zarges GmbH (ZargesTubesca Division „Access“) mit Sitz in Weilheim, südlich von München gelegen, hat hierzu ein umfangreiches Sortiment für den Maschinen- und Anlagenbau im Angebot.
Lange Zeit wurde dieses Portfolio auf konventionelle Art in Form von gedruckten Katalogen angeboten. Bei diesen maßgeschneiderten Produkten fällt es freilich nicht gerade leicht, all die Optionen übersichtlich in einem dicken Wälzer darzustellen, zumal eine Reihe von Vorschriften zu beachten sind.
Dieses umständliche Prozedere ruft förmlich nach einer Online-Konfiguratorlösung, denn damit kann der Kunde bequem, schnell und zuverlässig durch den Angebots- und Bestellprozess geleitet werden. Das hat Zarges erkannt und gemeinsam mit der Acatec GmbH mit Sitz in Gehrden auf Basis des Spyydmaxx (sprich: „Speedmax“) Enterprise eine sehr kundenfreundliche Lösung umgesetzt. Unter www.zarges-creaxess.de kann der Kunde nun mit Hilfe von 3D-Visualisierung sein Wunschprodukt zusammenstellen und erhält unmittelbar nach Abschluss der Konfiguration einschließlich Konsistenzüberprüfung ein Preisangebot.
Die vollständige Fassung des Beitrags finden Sie unter diesem Link.

(Visited 27 times, 1 visits today)
SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

An sechs Symptomen kann man erkennen, woran die deutschen Digitalisierungsbemühungen kranken und wie sie vielleicht doch zum Erfolg werden können.

READ MORE

Capital Projects 2/2018

25. Juni 2018 . by d1g1tal-Redaktion

CAPITAL PROJECTS ist das Supplement der d1g1tal AGENDA zu allen Digitalisierungsthemen des Großanlagenbaus und der Prozessindustrie.

READ MORE

Komplexitätsstufen und Vernetzung des Digitalen Zwillings

15. Juni 2018 . by d1g1tal-Redaktion

Seit die ursprüngliche Definition des Digitalen Zwillings von Michael Grieves im Jahr 2002 publik wurde, haben sich immer neue Technologien und Anwendungsfälle entwickelt, Ausdruck eines erweiterten Verständnisses für die möglichst umfassende digitale Repräsentation von Produkten, Maschinen und Fabriken.

READ MORE

TWEETS

you're currently offline

WordPress Security