PTC will 3D-Druck dienen

PTC und Stratasys kooperieren

Die PTC Corporation (Needham, Massachussets, USA) und Stratasys Ltd. (Eden Prairie, Minnesota, und Rehovot, Israel) und gaben vor kurzem bekannt, gemeinsam an einer tief integrierten Anwendung für die Design-Software PTC Creo und den Stratasys 3D-Drucklösungen zu arbeiten. Das Ziel sei laut einer Unternehmensmitteilung, den Zugang zu Additiven Fertigungsverfahren zu erleichtern und ihnen zu ermöglichen, das volle Potential der Technologie auszuschöpfen. Zu den Vorteilen gehören uneingeschränkte Teilegeometrie und -funktionalität, wirtschaftliche Kleinserien, Fertigung auf Anfrage, die Herstellung benutzerspezifischer Produkte.

(Visited 10 times, 1 visits today)
SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

Seit die ursprüngliche Definition des Digitalen Zwillings von Michael Grieves im Jahr 2002 publik wurde, haben sich immer neue Technologien und Anwendungsfälle entwickelt, Ausdruck eines erweiterten Verständnisses für die möglichst umfassende digitale Repräsentation von Produkten, Maschinen und Fabriken.

READ MORE

Strömungssimulation für einen guten Zweck

14. Juni 2018 . by d1g1tal-Redaktion

Kaiser Ingenieurbüro und Med & Tec arbeiten daran inhalieren einfacher zu machen und nutzen Solidworks Flow Simulation für ihre Innovationen.

READ MORE

Die große Skepsis vor der Digitalisierung

27. Mai 2018 . by d1g1tal-Redaktion

Das TechnikRadar von acatech hat untersucht, was die Deutschen über die Digitalisierung denken und festgestellt, dass die Skepsis immer noch überwiegt, der gesellschaftliche Nutzen aber durchaus erkannt wird.

READ MORE

TWEETS

you're currently offline

WordPress Security