Rapid Prototyping mittels Multimaterial-3D-Druck

Lange Zeit schien das physische Prototyping, also der Test real existierender Konstruktionsmuster, nicht sonderlich in Mode zu sein. Die Fachwelt redete nur noch dem Digital Protopying das Wort. Doch hat sich das Blatt in den vergangenen Jahren gewendet. Denn das haptische Erleben des künftigen Produkts begeistert den Konstrukteur, es lässt Beobachtungen zu, die am 3D-CAD-Modell nur schwer zu machen sind. „Mitschuld“, wenn man es so nennen darf, an diesem auffälligen Paradigmenwechsel trägt Objet Ltd. mit Sitz im israelischen Rehovot und deren Multimaterial-3D-Drucker, die auf Basis einer speziellen PolyJet-Matrix-Technologie die Modelle aufbauen. Die Technologie gehört zur Klasse der Additiven Fertigungsverfahren.

SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

Das Land Baden-Württemberg investiert sechs Millionen Euro in KI-Forschung an seinen Universitäten – Zwei neue Professuren für KI-Methoden in IT-Sicherheit und Materialforschung am KIT

READ MORE

Innovationsindikator 2018: Deutschland liegt deutlich hinter Spitzenreitern

21. Dezember 2018 . by d1g1tal-Redaktion

Deutschland behauptet seinen vierten Platz beim BDI Innovationsindikator, doch der Abstand zur Spitze wächst. Um diesen Trend zu stoppen, fordert die Industrie mehr Investitionen in die digitale Infrastruktur und Anwendungen von künstlicher Intelligenz.

READ MORE

wired.de wird eingestellt – ein Nachruf und Ausblick

14. Dezember 2018 . by d1g1tal-Redaktion

wirded.de wird eingestellt. Wir wagen eine kleine Einschätzung und einen Ausblick auf die Digitalisierung in Deutschland.

READ MORE

TWEETS

you're currently offline

Malcare WordPress Security