Rapid Prototyping mittels Multimaterial-3D-Druck

Lange Zeit schien das physische Prototyping, also der Test real existierender Konstruktionsmuster, nicht sonderlich in Mode zu sein. Die Fachwelt redete nur noch dem Digital Protopying das Wort. Doch hat sich das Blatt in den vergangenen Jahren gewendet. Denn das haptische Erleben des künftigen Produkts begeistert den Konstrukteur, es lässt Beobachtungen zu, die am 3D-CAD-Modell nur schwer zu machen sind. „Mitschuld“, wenn man es so nennen darf, an diesem auffälligen Paradigmenwechsel trägt Objet Ltd. mit Sitz im israelischen Rehovot und deren Multimaterial-3D-Drucker, die auf Basis einer speziellen PolyJet-Matrix-Technologie die Modelle aufbauen. Die Technologie gehört zur Klasse der Additiven Fertigungsverfahren.

SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

Europäische Unternehmen aus den Branchen Maschinenbau, Industrial Automation und Software treiben die Gründung der Open Industry 4.0 Alliance mit einer detaillierten Kooperationsvereinbarung voran.

READ MORE

Eine Smart Factory spielend erleben – mit dem Planspiel „Industrie 4.0 aus dem Koffer“

7. Mai 2019 . by d1g1tal-Redaktion

Interaktives Planspiel macht mögliche Vorteile und Nutzen von Industrie 4.0 verständlich und Potenziale erlebbar

READ MORE

Digitalisierung in den Dienst nachhaltiger Entwicklung stellen

3. Mai 2019 . by d1g1tal-Redaktion

Der Wissenschaftliche Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU) übergab sein Gutachten „Unsere gemeinsame digitale Zukunft“ an die Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek und an die Bundesumweltministerin Svenja Schulze.

READ MORE

TWEETS

you're currently offline

Malcare WordPress Security