Service-orientierte Architektur (SOA)

SOA beschreibt ein Software-Architekturkonzept, bei dem IT-gestützte Prozesse als Services fungieren, die lose gekoppelt die gewünschten Prozessketten abbilden. Ein Service ist ein Dienst (Funktionalität), der über eine standardisierte Schnittstelle in Anspruch genommen werden kann. Die eigentliche Applikation wird strikt von seiner Beschreibung getrennt. Der Vorteil von SOA liegt in der reduzierten Komplexität der einzelnen Dienste, den niedrigeren Kosten bei Entwicklung und Betrieb, da die Dienste wiederverwendbar sind.

SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

Siemens erweitert Digital-Enterprise-Angebot um Zukunftstechnologien für Industrie 4.0, wie Künstliche Intelligenz und Edge Computing.

READ MORE

Mit ABB auf dem Weg zur vernetzten, zukunftsfähigen Fabrik

6. Dezember 2018 . by d1g1tal-Redaktion

Neue Faktoren, wie die zunehmende Verarbeitung wachsender Datenmengen und die itelligente Vernetzung von Automatisierungskomponenten, kennzeichnen die Fabrik im Zeitalter von Industrie 4.0.

READ MORE

CEBIT-Absage eröffnet Raum für neue Ideen

4. Dezember 2018 . by d1g1tal-Redaktion

Nach der überraschenden Absage der CEBIT kündigt der Startup-Verband für den Juni ein digitales Bürgerfest an und gründet dazu die Initiative digitalgermany (digitalgermany.org).

READ MORE

TWEETS

you're currently offline

Malcare WordPress Security