Smart VR-Wall

Smart VR-Wall ist ein Virtual-Reality-System von Schneider Digital mit einer maximalen Bildfläche von 5,30 x 2,25 m2 bei einer Bautiefe von nur 64 cm. Mit dem neuartigen und patentierten Farbraum-Kalibrierverfahren konnte die Helligkeit um 100 Prozent gesteigert werden. Die höchste nutzbare Gesamtauflösung beträgt bis zu 4.000 x 1.696 Pixel (6,8 Megapixel) bei 120 Hz im 3D-Stereo-Modus. 

Die geringe Pixelgröße (ab 1,3 mm) lässt das Bild subjektiv auch noch direkt vor der Wand als scharf erscheinen; sogar längeres Arbeiten ist somit ohne größere Anstrengung möglich. In Kombination mit verschiedenen verfügbaren Screen-Formaten (16:9, 16:10, Cinemascope) lässt sich Smart VR-Wall selbst in kleinen und niedrigen Räume ohne bauliche Veränderung integrieren. Die Mediensteuerung erfolgt drahtlos intuitiv über einen Tablet-PC. Eine Performance-Skalierung ist durch den optionalen Einbau von maximal 16 Grabber-Karten möglich. Somit können dann bis zu 16 Render Clients (von 32 Grafikkarten) die Smart-Wall gleichzeitig speisen. 

Die Zertifizierung der Tracking-Systeme von ART, Vicon und WorldVIZ liegt vor. Außerdem ist optional eine interaktive Videokonferenz (zum Beispiel für Co-Review) für bis zu zwei Video-Kameras möglich.

 
(Visited 13 times, 1 visits today)
SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

Die deutsche Wirtschaft muss sich anstrengen, um beim Einsatz neuer Technologien im internationalen Wettbewerb mithalten zu können. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter 505 Unternehmen aller Branchen im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.

READ MORE

d1g1tale Geschäftsmodelle und online-Plattformen

5. Dezember 2017 . by d1g1tal-Redaktion

Nichts wird beim Alten bleiben, denn der digitale Wandel beschleunigt sich – und zwar exponentiell: Schneller, höher, weiter. Aber wohin?

READ MORE

Vom nüchternen 3D-Modell zum virtuellen Erlebnis

31. August 2017 . by d1g1tal-Redaktion

Die Dassault Systemes Deutschland GmbH (Stuttgart) lädt zum 3DExperience Forum 2017 nach Leipzig ein, das am 15. und 16. November im Kohlrabizirkus stattfindet, um den Produktentstehungsprozess unter dem Eindruck aktueller Trends zu diskutieren.

READ MORE

TWEETS

WordPress