Software AG stellt Technologien für Mindsphere bereit

Siemens_SAG

Siemens (München und Berlin) und die Software AG (Darmstadt) kooperieren, um das Cloud-basierte Internet-of-Things-(IoT-)Betriebssystem MindSphere von Siemens branchenübergreifend zu etablieren. Software AG stellt hierfür hoch-skalierbare Komponenten ihrer Digital-Business-Plattform auf MindSphere bereit.

Gemeinsam wollen beide Systemanbieter Technologien anbieten, mit denen Anwender Betriebsdaten aus Produkten, Maschinen, Anlagen und Systemen einfacher in MindSphere integrieren und analysieren können. So ermöglicht die Anwendungs- und Geräte-Management-Technologie von Software AG sowohl die zentrale Vernetzung von Geräten als auch eine Steuerung über die Cloud und ermöglicht die skalierbare und flexible Verwaltung eines Netzwerks aus Millionen von Endgeräten, zukünftig auch im Bereich Edge-Analytics.

Mit der Application-Connectivity-Technologie von Software AG lassen sich eine Vielzahl von unterschiedlichen Geschäftsapplikationen (wie Software-as-a-Service, Big Data, IoT, Client, Partner oder Shop Floor) entlang der gesamten Wertschöpfungskette integrieren.



Mindsphere ist Teil der Digital Enterprise Suite von Siemens. Unternehmen setzen diese Software Suite im Bereich Product Lifecycle Management (PLM) und Manufacturing Operations Management (MOM) und Totally Integrated Automation (TIA) ein, um Produkte zu entwickeln und deren Produzierbarkeit abzusichern. Siemens verfolgt das Ziel, die entwickelten Geräte an Mindsphere anzuschließen. Dort lassen sich deren Daten sammeln, in Mindsphere-Applikationen analysieren und schließlich nutzen, um den Digitalen Zwilling des jeweiligen ausgelieferten Produkts zu komplettieren.

(Visited 39 times, 1 visits today)
SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

Die Digitalisierung hat viele Unternehmen maßgeblich verändert und leistet einen großen Beitrag zur Wertschöpfung. 90 Prozent der Entscheider aus Unternehmen im deutschsprachigen Raum bestätigen dies in der aktuellen Horváth & Partners-Studie "Digital Value 2018".

READ MORE

Deutsche Unternehmen beim Einsatz neuer Technologien zurückhaltend

6. Februar 2018 . by d1g1tal-Redaktion

Die deutsche Wirtschaft muss sich anstrengen, um beim Einsatz neuer Technologien im internationalen Wettbewerb mithalten zu können. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter 505 Unternehmen aller Branchen im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.

READ MORE

d1g1tale Geschäftsmodelle und online-Plattformen

5. Dezember 2017 . by d1g1tal-Redaktion

Nichts wird beim Alten bleiben, denn der digitale Wandel beschleunigt sich – und zwar exponentiell: Schneller, höher, weiter. Aber wohin?

READ MORE

TWEETS

MalCare