iQTeams

Monat: November 2013

Anzahl von CAD-Modellen pro Tag zu zählen, lohnt nicht

In den letzten Jahren standen die Bemühungen im Vordergrund, die Nutzenaspekte von PLM-Lösungen vor deren Einführung vorherzusagen. Heute indes geht es um vermehrt um die Bewertung der PLM-Lösungen nach deren Einführung mittels Kennzahlen. Schwierig freilich ist, wie diese Indikatoren, die unter …

Viewer mit erweiterten Analysefunktionen

3DViewStation der Kister AG mit Sitz in Aachen steht für hoch performantes 3D-Viewing, eine moderne Benutzeroberfläche, aktuelle CAD-Importer für Daten von Catia, Creo, NX, Inventor, Solidworks, JT, 3D-PDF und Step und aktuelle Funktionen für Viewing, Analyse und Kommunikation von 3D-CAD-Modellen.
 …

Compliance-Lösung auf Basis als Managed Service

Mit einer neuen sogenannten Managed-Service-Option will PTC Inc. mit Sitz in Needham im US-amerikanischen Bundesstaat Massachusetts eine einfachere und schnellere Einführung der hauseigenen Lösung für Materialkonformität für den rechtskonformen Umgang mit Mineralien aus Krisengebieten ermöglichen. Die Materials-Compliance-Lösung stellt sicher, dass …

Shutterverfahren

verwenden bei der Wiedergabe der stereoskopischen Bilder sogenannte Shutterbrillen. Diese Spezialbrillen haben Gläser, die aus zwei Flüssigkristallflächen (LCDs) bestehen, die elektronisch schnell zwischen durchlässig und undurchlässig umgeschaltet werden können. Damit lässt sich wahlweise das linke oder das rechte Auge abdunkeln.

Interlacing

ähnelt dem Zeilensprungverfahren. Auf dem Monitor werden zwei Bilder dadurch erzeugt, dass die Bildinformation zeilenweise getrennt wird. Bei einer Monitorauflösung von 1920 x 1080 werden 540 der 1080 Zeilen für das linke und die gleiche Anzahl für das rechte Auge …

Anaglyphenverfahren

stellen Halbbilder versetzt zueinander übereinander dar, wobei beide Halbbilder in Komplementärfarben eingefärbt sind. Zur Trennung der beiden Einzelbilder werden verschiedene Farbfilter in 3D-Brillen verwendet, ursprünglich Rot vor dem rechten Auge und Grün vor dem linken. Beim Ansehen des Films löscht …

3D-Polarisationssystem

ist ein Verfahren zur Darstellung von stereoskopischen Bildern. Bei dieser Methode werden die Bilder jeweils in unterschiedlich polarisiertem Licht ausgestrahlt (meist hori-zontale und vertikale Ausrichtung des elektrischen Feldvektors des Lichts bezüglich der Ausbreitungsrichtung durch ein optisch aktives Material). Es befinden …

Verarbeitung von stereoskopischen Bildern

Unter Stereoskopie versteht man die Wiedergabe von Bildern mit einem räumlichen Eindruck von Tiefe, der eigentlich physikalisch betrachtet gar nicht vorhanden ist. Hierzu ist es bei der Datenbereitstellung notwendig, zwei horizontal zueinander versetzte Bilder vor dem Auge des Betrachters zu …

you're currently offline

Malcare WordPress Security