Autodesk 360 PLM

Die Produktfamilie Autodesk 360 PLM versteht sich als Satz einfach zu bedienender, sicherer und kostengünstiger Lösungen für die Abbildung produkt- und projektbezogener Geschäftsprozesse. Hierzu gehört Nexus, eine eigenentwickelte Cloud-basierende Prozess-Engine, die auf modernen Webtechnologien wie dem HTML5-Protokoll basiert. Des Weiteren gehören zu Autodesk 360 PLM die bekannten Lösungen Vault und Buzzsaw. Über die CAD-Datenmanagement-Software Vault werden die Daten mit Nexus synchronisiert. Hierzu gehören Produktstrukturen, Metadaten und abstrahierte Viewing-Informationen wie Hüllgeometrien. Die Aggregation der Daten findet auf der Nexus-Seite statt, auch die Anreicherung mit Informationen, die von ERP-Systemen oder anderen Systemen, etwa CRM-Systemen, stammen können. Typischerweise verbleiben die schwergewichtigen, sensiblen nativen CAD-Daten im Vault-Server.

SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau betrachten Startups als strategisch wichtige Partner für die Zukunft ihrer Industrie. Eine VDMA-Mitgliederbefragung zeigt: Knapp drei Viertel der Firmen planen die Zusammenarbeit mit Startups in den nächsten drei Jahren. Auch kleine und mittlere Unternehmen sind in der Startup-Welt unterwegs.

READ MORE

Zusammenarbeit mit Aston Martin Red Bull Racing fortgesetzt

12. März 2019 . by d1g1tal-Redaktion

Mit der Verlängerung ihrer Innovationspartnerschaft mit dem Formel-1-Team Red Bull Racing setzt Hexagon Manufacturing Intelligence diese bereits über ein Jahrzehnt währende Zusammenarbeit fort.

READ MORE

“Made in Germany” braucht mehr Agilität

11. März 2019 . by d1g1tal-Redaktion

Alexander Gerfer, CTO der Würth Elektronik eiSos Gruppe, diskutierte im Rahmen der Zukunftskonferenz Digital Life Design (DLD) gemeinsam mit Hans J. Langer von der EOS Group und Stefan Vilsmeier von Brainlab über die Zukunft von „Made in Germany“.

READ MORE

TWEETS

you're currently offline

Malcare WordPress Security