iQTeams

AutoVue nun mit Walkthrough-Funktion

Oracle Corp. mit Sitz in Reedwood Shores im US-amerikansichen Bundesstaat Kalifornien hat die Version 20.0 von AutoVue Enterprise Visualization freigegeben. Die Lösungen dieser Viewer-Technologie können in globalen Unternehmen als die Plattform für Dokumentenvisualisierung genutzt werden – entweder für personenbezogene Produktivität an individuellen Arbeitsplätzen oder für Teamproduktivität über Einsatzbereiche und Standorte hinweg.
AutoVue 20.0 verfügt über eine vollständig neue Software-Architektur. Die Integration in Entwicklungsumgebungen ist mit dem neuen iSDK (Integrationssoftware Development Kit) einfach umzusetzen. Außerdem ist ein neuer Offline-Modus verfügbar, casino online in dem Mitarbeiter ihre Konstruktionsdokumente offline betrachten und mit Anmerkungen versehen können. Neu ist außerdem eine 3D-Walkthrough-Funktion, die es Anwendern ermöglicht, genaue Prüfungen vom Inneren von Anlagen vorzunehmen und Gebäude und Strukturen auf natürlichere Weise zu untersuchen. Auch neue 3D-Funktionen verbessern die Nutzung von 3D-Modellen erheblich. In der neuen Version werden zusätzliche CAD-Formate unterstützt, wie Pro/Engineer Wildfire 5, Unigraphics NX6, Mechanical Desktop 2010 und 2009, Adobe Acrobat PDF 9.0. Eine unentgeltliche Testversion steht zum Download hier zur Verfügung.

Leave a Comment!

you're currently offline

Malcare WordPress Security