Neues Anlagenbau-Paket will kompletten Engineering-Prozess optimieren

Die Aucotec AG stellt auf der kommenden SPS IPC Drives 2013 in Nürnberg in Halle 11, Stand 320, ein neues kombiniertes Software- und Beratungspaket vor, das speziell für die Herausforderungen der Anlagenbauer geschnürt wurde. Es bietet mit einer weitreichende Prozessanalyse, ROI-Betrachtung, Projektplan, mit Meilenstein-Festlegungen sowie klaren Umsetzungs-Empfehlungen dem Management Übersicht und Planungssicherheit. Schon die erste Analyse skizziert nachvollziehbar Aufwand, Nutzen und Zeitrahmen für eine Anpassung der Prozesse rund um das elektrotechnische Engineering. Eine deutliche Steigerung der Effizienz schafft die zweite Paketkomponente, die Umsetzung der Analyse-Ergebnisse in einen durchgängig über alle beteiligten Disziplinen optimierten Prozess mit der datenbankbasierten Plattform Engineering Base (EB). Die Begleitung der gesamten Projektorganisation inklusive Implementierung, Erstellung eines kundenspezifischen Prozess-Handbuchs und darauf basierendem Anwendertraining aller beteiligten Disziplinen runden das umfassende Gesamtpaket ab.

Von der ersten Übersicht bis zur Inbetriebnahme

Die Arbeit mit EB beginnt bei der Anlagen-Übersicht – je nach Branche kann das ein Hallenplan sein, ein Flowsheet oder Verbraucherlisten aus vorgeschalteten Prozessen. Darauf folgen die Kabelplanung im Einstrichschema, die Detailplanung von Versorgung und Steuerung, die Schaltschränke, die Auslegung der Automatisierung sowie die E/A-Zuordnung. Pneumatik und Fluidik sind ebenso integriert wie die fertigungsrelevanten Themen von Stücklisten über Schranklayout bis zur Bestückung der Einrichtungen für Drahtkonfektionierung oder das Bohren und Fräsen von Montageplatten. Darüber hinaus unterstützt EB die Inbetriebnahme sowie die Revisionierung auch späterer Umbauten – Konsistenz inklusive.

SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

Die Ausgabe 2019/02 geht der Digitalisierung auf den Grund. Wissenschaftlich, praktisch und historisch werden viele Facetten beleuchtet und Handlungsempfehlungen daraus abgeleitet.

READ MORE

Kaum Mut zur Disruption: deutsche Unternehmen verfolgen Innovationen nicht diszipliniert und ambitioniert genug

9. Juli 2019 . by d1g1tal-Redaktion

In der aktuellen Studie der Unternehmensberatung Axxcon "Innovationskultur in deutschen Unternehmen: Halbherzige Initiativen oder ambitioniert in die Zukunft?" zeigen Unternehmen Schwächen bei der Umsetzung von Innovationen.

READ MORE

Deutsche Unternehmen nehmen Mitarbeiterentwicklung wichtiger als Innovation

4. Juli 2019 . by d1g1tal-Redaktion

Für deutsche Unternehmen liegt der wichtigste Erfolgsfaktor ihrer künftigen Geschäfte in der Weiterbildung der eigenen Mitarbeiter Damit scheren sie aus dem globalen Trend aus: das Gros der befragten internationalen Firmen priorisiert technologische Innovationen

READ MORE

TWEETS

you're currently offline

Malcare WordPress Security