Service-orientierte Architektur (SOA)

SOA beschreibt ein Software-Architekturkonzept, bei dem IT-gestützte Prozesse als Services fungieren, die lose gekoppelt die gewünschten Prozessketten abbilden. Ein Service ist ein Dienst (Funktionalität), der über eine standardisierte Schnittstelle in Anspruch genommen werden kann. Die eigentliche Applikation wird strikt von seiner Beschreibung getrennt. Der Vorteil von SOA liegt in der reduzierten Komplexität der einzelnen Dienste, den niedrigeren Kosten bei Entwicklung und Betrieb, da die Dienste wiederverwendbar sind.

SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

Der aktuelle Marktspiegel Business Software ERP/PPS, der nun bereits in der 10. Auflage gemeinsam vom FIR e.V. an der RWTH Aachen und der Trovarit AG pünktlich zu den Aachener ERP-Tagen (04.06-06.06.2019) herausgegeben wird nimmt mehr als 460 ERP-Lösungen von über 370 ERP-Anbietern unter die Lupe.

READ MORE

Digitalisierung fördert Ressourceneffizienz

4. Juni 2019 . by d1g1tal-Redaktion

Digitale und vollautomatisierte Abläufe steigern die Ressourceneffizienz von Unternehmen des produzierenden Gewerbes. Am Beispiel einer Blechwarenfabrik werden die Ressourceneffizienzpotenziale aufgezeigt, die sich mithilfe von Digitalisierung und Automation heben lassen.

READ MORE

Deutsche sehen wenig Chancen in der Digitalisierung, andere Nationen schon

31. Mai 2019 . by d1g1tal-Redaktion

TechnikRadar 2019 zeigt, wie unterschiedlich Europäerinnen und Europäer den digitalen Wandel bewerten.

READ MORE

TWEETS

you're currently offline

Malcare WordPress Security