Rekordansturm auf Prostep iViP Symposium

STUTTGART, Mitte April. Globaler Wettbewerb, kürzere Entwicklungszeiten, niedrigere Kosten, Internet der Dinge, Systems Engineering, steigende Komplexität von Produkten und Produktion, das sind die zentralen Themen, die die Fertigungsindustrie treiben. Engineering und Produktion müssen enger verzahnt werden, denn es braucht mehr Transparenz. Das Management benötigt die richtigen Kennzahlen und Prognosen, um besser entscheiden zu können. Dafür werden innovatives Denken, neue Methoden und Prozesse und am Ende leistungsfähige Software-Werkzeuge benötigt. All dies wird Gegenstand des kommen Prostep iViP Symposiums 2016 sein.
In mehr als 40 Fachvorträgen werden innovative Konzepte und IT-Lösungen für die Industrie präsentiert. Workshops und Live-Demonstrationen in der begleitenden Ausstellung bieten weitere Gelegenheit zur Vertiefung. Das komplette Konferenzprogramm ist hier zu finden.
Neben dem Eröffnungsredner, der CIO von Daimler Trucks, Busses, Vans, Helmut Schütt (unser Bild), werden unter anderem Frank Riemensperger (Accenture), Professor Michael Abramovici (WiGeP), Stefan Liske (PCH Innovations) sowie Michael Picard (ThyssenKrupp) ihre Ideen mit dem Publikum teilen. Schon jetzt freut sich der Veranstalter auf einen Veranstaltung mit einem deutlichen Aussteller- und Besucherrekord. Derzeit haben sich über 660 Teilnehmer angemeldet. Im vergangenen Jahr waren es hundert weniger.

SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

Jeder zweite Bundesbürger setzt auf Digitalisierung beim Klimaschutz und 43 Prozent halten den Klimawandel für das drängendste Problem unserer Zeit.

READ MORE

Ausbau der digitalen Fabrik fortgesetzt

11. Dezember 2018 . by d1g1tal-Redaktion

Siemens erweitert Digital-Enterprise-Angebot um Zukunftstechnologien für Industrie 4.0, wie Künstliche Intelligenz und Edge Computing.

READ MORE

Mit ABB auf dem Weg zur vernetzten, zukunftsfähigen Fabrik

6. Dezember 2018 . by d1g1tal-Redaktion

Neue Faktoren, wie die zunehmende Verarbeitung wachsender Datenmengen und die itelligente Vernetzung von Automatisierungskomponenten, kennzeichnen die Fabrik im Zeitalter von Industrie 4.0.

READ MORE

TWEETS

you're currently offline

Malcare WordPress Security