Materialvielfalt beflügelt 3D-Druck

Wesentliche Rolle bei Additiven Fertigungsverfahren für das Rapid Prototyping und Rapid Manufacturing spielen neben der Schichtaufbau-Technologie die zum Einsatz kommenden Materialien. Typische Werkstoffe für das 3D-Drucken sind Kunststoffe, Kunstharze, Keramiken und Metalle.
Stratasys Ltd. mit Sitz in Eiden Prairie (US-Bundesstaat Maine) und Rehovot (Israel) bietet hierzu eine enorme Vielfalt an Materialien, unter anderem transparente, gummiartige und bioverträgliche Photopolymere sowie robuste leistungsstarke Thermoplaste. Mit dieser Auswahl kann der Anwender alle Vorteile des 3D-Drucks im gesamten Produktentstehungsprozess nutzen. Im Angebot sind bei Stratasys zwei Materialfamilien, die FDM-Thermoplaste und die PolyJet-Photopolymere.

SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

ALL
Notice: Trying to get property of non-object in /homepages/43/d545216493/htdocs/clickandbuilds/DigitalAgenda/wp-content/plugins/urbannews-shortcodes/shortcodes/smart-content-box.php on line 61
Digital

Forscher aus Hannover wollen die Sicherheit in der Intralogistik erhöhen – mit Hilfe von erweiterter Realität.

READ MORE

Gewinner des Altair Enlighten Award 2019 stehen fest

12. August 2019 . by d1g1tal-Redaktion

– Altair (Nasdaq: ALTR), ein weltweit agierendes Technologieunternehmen, das Software- und Cloud-Lösungen für die Bereiche Produktentwicklung, High-Performance Computing (HPC) und Data Intelligence anbietet, freut sich,...

READ MORE

Bosch stellt Weichen für die Fabrik der Zukunft

8. August 2019 . by d1g1tal-Redaktion

Industrie 4.0 im Fokus: Bosch vernetzt eigene Werke und die seiner Kunden und ordnet dafür seine Führungsstruktur neu.

READ MORE

you're currently offline

Malcare WordPress Security