Neue Version von CAE-Tool Marc demnächst erhältlich

Eine neue Version des nicht-linearen Simulationswerkzeugs Marc Mentat hat MSC.Software Inc. mit Sitz in Santa Ana im US-amerikanischen Bundesstaat Kalifornien auf den Markt gebracht. Marc 2011 sei benutzerfreundlicher und schneller hieß es hierzu in einer Unternehmensmeldung. So können auch Ingenieure ohne Erfahrung mit nicht-linearen Analysen sofort produktiv arbeiten. Gleichzeitig bietet die Version 2011 zahlreiche neue Funktionen für erfahrene Marc-Anwender, wie zum Beispiel Rissfortschritts- und bruchmechanische Analysen sowie Compositeberechnungen. Die neue Version zeichnet sich unter anderem aus durch:
individuell anpassbare Oberfläche

  • einfachere Modellnavigation
  • intuitive Menüanordnung
  • nativer CAD-Import
  • schnellere Vernetzung.

Kunden können die Version Marc 2011 ab Ende Oktober im Solution Download Center von MSC Software herunterladen.

SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

Siemens erweitert Digital-Enterprise-Angebot um Zukunftstechnologien für Industrie 4.0, wie Künstliche Intelligenz und Edge Computing.

READ MORE

Mit ABB auf dem Weg zur vernetzten, zukunftsfähigen Fabrik

6. Dezember 2018 . by d1g1tal-Redaktion

Neue Faktoren, wie die zunehmende Verarbeitung wachsender Datenmengen und die itelligente Vernetzung von Automatisierungskomponenten, kennzeichnen die Fabrik im Zeitalter von Industrie 4.0.

READ MORE

CEBIT-Absage eröffnet Raum für neue Ideen

4. Dezember 2018 . by d1g1tal-Redaktion

Nach der überraschenden Absage der CEBIT kündigt der Startup-Verband für den Juni ein digitales Bürgerfest an und gründet dazu die Initiative digitalgermany (digitalgermany.org).

READ MORE

TWEETS

you're currently offline

Malcare WordPress Security