Airbus vergibt Projektmanagement nach außen

Supply Chain in der europäischen Flugzeugindustrie im Wandel.

Die Auswahl und Implementierung neuer Prozesse, Methoden und Werkzeuge benötigt geeignete Projektmanagement-Methoden und -Tools, ein Innovationsmanagement sowie natürlich Projektmanager, die die vorhandenen Technologien, Prozesse und Mitarbeiter weitgehend kennen. Das Engagement des Projektmanagers in der zusätzlichen Tagesarbeit und in mehreren Projekten führt häufig dazu, dass der Projektmanager nicht casino internet genügend eigene Ressourcen für die Projekte bereitstellen kann. In cassino online zunehmendem Maße wird daher das technische Projektmanagement von qualifizierten externen Dienstleistern durchgeführt, die bedarfsgerecht mit den Fachexperten und der Projektleitung beim Kunden in Kontakt stehen. Hierzu haben sich im Airbus-Umfeld einige gravierende Umwälzungen ergeben. Lesen den Beitrag hier und in der Ausgabe 1/2004 der CADplus weitere Hintergründe.

(Visited 18 times, 1 visits today)
SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

An sechs Symptomen kann man erkennen, woran die deutschen Digitalisierungsbemühungen kranken und wie sie vielleicht doch zum Erfolg werden können.

READ MORE

Capital Projects 2/2018

25. Juni 2018 . by d1g1tal-Redaktion

CAPITAL PROJECTS ist das Supplement der d1g1tal AGENDA zu allen Digitalisierungsthemen des Großanlagenbaus und der Prozessindustrie.

READ MORE

Komplexitätsstufen und Vernetzung des Digitalen Zwillings

15. Juni 2018 . by d1g1tal-Redaktion

Seit die ursprüngliche Definition des Digitalen Zwillings von Michael Grieves im Jahr 2002 publik wurde, haben sich immer neue Technologien und Anwendungsfälle entwickelt, Ausdruck eines erweiterten Verständnisses für die möglichst umfassende digitale Repräsentation von Produkten, Maschinen und Fabriken.

READ MORE

TWEETS

you're currently offline

WordPress Security