Dassault Systèmes übernimmt Topologie-Optimierer

Dassault Systèmes S.A. mit Sitz in Vélizy-Villacoublay bei Paris (3DS) übernimmt die FE-Design GmbH (Karlsruhe). FE-Design ist ab sofort Teil der Marke 3DS Simulia. Hierzu heißt es in einer Unternehmensmeldung, dass man nun inhaltlich derartig zusammenarbeiten wolle, „um mit Blick auf den gesamten Produktentwicklungsprozess komplette Optimierungslösungen für nachhaltige Designs unter einem Dach anbieten zu können. „Wir arbeiten bereits seit mehr als zehn Jahren eng mit Dassault Systèmes zusammen und sehen die Vorteile und den Nutzen, den unsere Kunden durch die weltweite Supportunterstützung und zukünftig auch durch interne Unternehmenskooperationen und zukunftsweisende Technologien für 3D-Modellierung und Simulation haben werden“, motiviert Jürgen Sauter, Gründer und CEO von FE-Design, den Verkauf seiner Unternehmung. „Als strategische Ergänzung von Dassault Systèmes werden wir in der Lage sein, unsere Kunden noch besser darin zu unterstützen, unsere Produkte in deren Unternehmen zum größten Nutzen anzuwenden.“

Mit über 200 Kunden, wie General Motors, BMW, Siemens oder Suzlon, sieht sich FE-Design als Technologieführer für nicht-parametrische Optimierungslösungen sowohl im Struktur- als auch im Fluid-Bereich. Die Höhe des Transaktionsbetrags wurde nicht mitgeteilt.
Vor kurzem hatte FE-Design noch mit Tosca Extension for Ansys Workbench eine Erweiterung für Ansys Workbench vorgestellt, so dass Ansys-Anwender ab der Version 14.5 der volle Umfang der Topologieoptimierung zur Verfügung steht. Simulia Abaqus steht durchaus im Wettbewerb zu Ansys.

SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

Das Innovationslabor werk_39 – powered by B. Braun – gehört zu den besten deutschen digitalen Einheiten. Das ergab eine Studie des Wirtschaftsmagazins Capital und der Managementberatung Infront Consulting & Management.

READ MORE

Nächster Meilenstein in der digitalen Transformation: thyssenkrupp präsentiert künstliche Intelligenz “alfred”

18. Juni 2019 . by d1g1tal-Redaktion

KI als essenzieller Baustein der ganzheitlichen Digitalisierungsstrategie von thyssenkrupp Materials Services. Kunden profitieren von individualisierten Angeboten und effizienteren Prozessen

READ MORE

d1g1tal HUMAN im Gespräch mit Anne Schüller: Kunden sind Treiber für Veränderung und Innovation

16. Juni 2019 . by d1g1tal-Redaktion

Anne Schüller ist die deutsche Expertin für kundenzentriertes Denken und Handeln. Im d1g1tal HUMAN Podcast diskutierte Sie unter anderem die Frage, was Unternehmen zu kundenzentrierten Organisationen macht.

READ MORE

TWEETS

you're currently offline

Malcare WordPress Security