PPM

Über das SAP-PLM-Modul Project and Portfolio Management (PPM) ist die aggregierte Sicht auf die aktuell bearbeiteten Projekte und die Ressourcen-Verwaltung möglich. Es ist die Verbindung der strategischen Planung mit dem Wertschöpfungsprozess vom Beginn der Produktentstehung an (Ideenmanagement) unter Berücksichtigung des gesamten Spektrums an Regularien, internen und Markt-/Kundenanforderungen (Anforderungsmanagement) möglich. Neben der Planung der einzelnen Projekte lässt sich auch die Ausführung dieser Vorhaben auf Basis von Daten wie Stücklisten, Qualitätsinformationen aus der Fertigung oder aus dem Service überwachen. Genau diese umfassende Durchgängigkeit bietet zum Beispiel SAP an.

SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

Siemens erweitert Digital-Enterprise-Angebot um Zukunftstechnologien für Industrie 4.0, wie Künstliche Intelligenz und Edge Computing.

READ MORE

Mit ABB auf dem Weg zur vernetzten, zukunftsfähigen Fabrik

6. Dezember 2018 . by d1g1tal-Redaktion

Neue Faktoren, wie die zunehmende Verarbeitung wachsender Datenmengen und die itelligente Vernetzung von Automatisierungskomponenten, kennzeichnen die Fabrik im Zeitalter von Industrie 4.0.

READ MORE

CEBIT-Absage eröffnet Raum für neue Ideen

4. Dezember 2018 . by d1g1tal-Redaktion

Nach der überraschenden Absage der CEBIT kündigt der Startup-Verband für den Juni ein digitales Bürgerfest an und gründet dazu die Initiative digitalgermany (digitalgermany.org).

READ MORE

TWEETS

you're currently offline

Malcare WordPress Security