PPM

Über das SAP-PLM-Modul Project and Portfolio Management (PPM) ist die aggregierte Sicht auf die aktuell bearbeiteten Projekte und die Ressourcen-Verwaltung möglich. Es ist die Verbindung der strategischen Planung mit dem Wertschöpfungsprozess vom Beginn der Produktentstehung an (Ideenmanagement) unter Berücksichtigung des gesamten Spektrums an Regularien, internen und Markt-/Kundenanforderungen (Anforderungsmanagement) möglich. Neben der Planung der einzelnen Projekte lässt sich auch die Ausführung dieser Vorhaben auf Basis von Daten wie Stücklisten, Qualitätsinformationen aus der Fertigung oder aus dem Service überwachen. Genau diese umfassende Durchgängigkeit bietet zum Beispiel SAP an.

SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

Der aktuelle Marktspiegel Business Software ERP/PPS, der nun bereits in der 10. Auflage gemeinsam vom FIR e.V. an der RWTH Aachen und der Trovarit AG pünktlich zu den Aachener ERP-Tagen (04.06-06.06.2019) herausgegeben wird nimmt mehr als 460 ERP-Lösungen von über 370 ERP-Anbietern unter die Lupe.

READ MORE

Digitalisierung fördert Ressourceneffizienz

4. Juni 2019 . by d1g1tal-Redaktion

Digitale und vollautomatisierte Abläufe steigern die Ressourceneffizienz von Unternehmen des produzierenden Gewerbes. Am Beispiel einer Blechwarenfabrik werden die Ressourceneffizienzpotenziale aufgezeigt, die sich mithilfe von Digitalisierung und Automation heben lassen.

READ MORE

Deutsche sehen wenig Chancen in der Digitalisierung, andere Nationen schon

31. Mai 2019 . by d1g1tal-Redaktion

TechnikRadar 2019 zeigt, wie unterschiedlich Europäerinnen und Europäer den digitalen Wandel bewerten.

READ MORE

TWEETS

you're currently offline

Malcare WordPress Security