Hyper Works durch SimLab erweitert

Altair Engineering, Inc. mit Sitz in Troy im US-amerikanischen Bundesstaat Michigan hat SimLab 12.0, ein Simulationswerkzeug, das speziell für die Erstellung von detaillierten Simulationsmodellen komplexer Antriebsstrangsysteme entwickelt wurde, nun als Teil von HyperWorks 12.0 verfügbar gemacht. Durch die Integration in HyperWorks kann SimLab mit den gleichen HyperWorks-Lizenzen genutzt werden, die Ingenieure auch für alle anderen HyperWorks-Simulationswerkzeuge verwenden. Damit wird der Zugriff auf SimLab vereinfacht und die Nutzung deutlich kosteneffizienter. SimLab stellt eine signifikante Erweiterung der HyperWorks Powertrain-Lösung für Strukturanalysen dar, heißt es hierzu in einer Unternehmensmeldung. Es umfasst Funktionen für die Erstellung von Simulationsmodellen mit Volumenkörpervernetzung, die Geometrieeigenschaften etwa für Kurbelgehäuse oder Zylinderköpfe sowie zur Aufbringung von Lasten und Randbedingungen berücksichtigt. Mit SimLab ist es nicht mehr notwendig, das CAD-Modell manuell aufzubereiten, die Netze werden effizient automatisch generiert.

SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

you're currently offline

Malcare WordPress Security