Caspar_David_Friedrich_-_Wanderer_above_the_sea_of_fogWanderer über dem Nebelmeer ist ein um 1818 entstandenes Gemälde von Caspar David Friedrich.

Allein auf weiter Flur

Wird der Mensch durch die Digitale Transformation abgehängt? Oder bleibt er auch weiterhin seines Glückes Schmied? In jedem Fall gilt: Den Willgen führt das Schicksal, den Unwilligen zerrt es dahin1.

Die neue Podcast-Reihe d1g1tal HUMAN geht dem Wesen von Ingenieuren und Technikaffinen im Zeitalter von künstlicher Intelligenz und autonomen Geschäftsprozessen auf den Grund.

Roboter bauen unsere Autos, automatisierte Logistik versendet unsere Päckchen, künstliche Intelligenz erkennt uns und sortiert unsere Fotos, smarte Verträge sorgen für den stressfreien Einkauf und Blockchain erstellt selbsttätig unsere Bilanzen – so oder so ähnlich könnte (und wird vermutlich auch) die Zukunft aussehen. Aber fehlt da nicht irgendwas? Was passiert eigentlich mit uns Menschen, wenn das D1g1tale viele unserer bisherigen Aufgaben übernimmt? Stimmt es wirklich, dass sich dann noch genug neue Arbeitsplätze finden lassen? Oder müssen wir nicht doch über neue Gesellschaftsmodelle nachdenken, um jenen eine Bleibe zu sichern, die hinten herunter gefallen sind? Wie gestalten wir unsere dann möglicherweise nahezu unendlich lang erscheinende Freizeit?

Keine Frage, es menschelt in der Digitalisierung2. Nicht nur die genannten Fragen beschäftigen rund um den Globus bereits heute Vordenker, Wissenschaftler, Praktiker, Pragmatiker, Optimisten und Skeptiker gleichermaßen. Und wirklich verbindliche Antworten kann heute noch keiner geben. Aber darüber diskutieren und Meinungen austauschen hilft, das, was auf uns zukommt besser zu verstehen. Und d1g1tal AGENDA steigt ein in diesen Diskurs. Mit Podcasts von d1g1tal HUMAN wollen wir dem Menschsein im sich expandierenden Universum der Digitalisierung auf den Grund gehen.

Harmonie und Streit tête-à-tête

Dabei wollen wir bewusst kontroverse Debatten zulassen. Denn so sehr Digitalisierung am Anfang und Ende nur aus Nullen und Einsen zu bestehen scheint, so sehr steht das Menschliche und seine Empatie dazwischen – auch bei Ingenieuren. Angefangen bei den Generationen Y und Z, die stärker nach dem Sinn des Lebens suchen und weniger in den schier unendlichen Möglichkeiten der Moderne davon finden, als alle ihre Generationen davor. Oder die Generation X, die zwar mit der Digitalisierung aufgewachsen ist, aber die Angst vor deren Auswirkungen hat und das Risiko scheut, sie wahrhaft zu verinnerlichen.

Bis hin zu den Generationen davor, die noch viel mehr im prozessualen  und damit im traditionellen Denken verankert sind, gleichzeitig aber merken, dass es Entwicklungen gibt, die sie nicht mehr verstehen oder gar steuern können und nun nach dem richtigen Weg suchen. Sie alle eint der Wunsch nach Klarheit, nach Wegweisern oder nach der Sicherheit bei Entscheidungen. Das alles können und wollen wir freilich nicht bieten, aber wir wollen in den Gesprächen für d1g1tal HUMAN persönliche Einschätzungen abfragen, Expertenwissen nutzbar machen und so Vorschläge für eine mögliche Heimat in der schönen neuen Welt der Digitalisierung machen.

Wir melden uns zu Wort bei der immer lauter werdende Diskussion um Wertvorstellungen und was dies für den Einzelnen bedeutet. Uns geht es aber nicht um die Stellvertreter einer Unternehmenskultur, die vom Marketing in den Schaufenstern auf den Internetseiten zur Schau gestellt werden, sondern um die Wunschvorstellungen, Ziele und Sehnsüchte, die tatsächlich die Unternehmen, Organisationen und die Menschen umtreiben – Aspekte, wie sie nur das persönliche Gespräch zutage bringt.

Wir wollen dem auf die Spur kommen, welche Bedeutung dem Menschen im modernen Wirtschaftsleben inklusive Work-Life-Balance durch die Digitalisierung und Technologie tatsächlich noch eingeräumt wird. Denn wir alle wissen, wer mit 50 seinen zuvor gut dotierten Job verliert, ist bis auf wenige Ausnahmen praktisch zu ähnlichen Konditionen nicht mehr vermittelbar.

Der inneren Stimme des digitalen Schatten Gehör verleihen

d1g1tal HUMAN versteht sich als Ergänzung zur d1g1tal AGENDA und gleichzeitig als dessen audibler digitaler Zwilling. Wo bei d1g1tal AGENDA Technologien und Entreprenuership im Vordergrund stehen, ist es bei d1g1tal HUMAN der Mensch, ganz im Sinne einer Business-Romantik (mehr in d1g1tal AGENDA 4/2018). Wird bei d1g1tal AGENDA die Organisation erkundet, ist es bei d1g1tal HUMAN die Person. Werden bei d1g1tal AGENDA Optimierungsvorschläge für End-to-End-Prozesse unterbreitet, steht bei d1g1tal HUMAN die Rolle, Aufgabe und Wille zur Gestaltung des Einzelnen im Mittelpunkt. Auf diese Weise ergänzen sich beide Medien und sind doch gleichzeitig eigenständig. Wir hoffen, dass Sie an beiden Ihre Freude haben!

1) Watzlawick, P., „Anleitung zum Unglücklichsein“, Piper, 1983, München

2)  d1g1tal AGENDA 3/2018, Seite 102 ff., Baden-Baden

 

RSS d1g1tal Human Podcast hören

  • d1g1tal Human im Gespräch mit Kalle Bendias über Unternehmertum und Gründungsveratwortung 14. Oktober 2019
    Kalle Bendias hat mit your.company sicher eines der spannendsten Konzepte zur Unternehmertum und soziale Verantwortung umgesetzt. Eigentlich Physiker, hat er erkannt, wovon viele Menschen in in ihren aktuellen Positionen träumen: Selbstverantwortung, Sinn und die Möglichkeit eigene Ideen und Vorstellungen einfach und wertsteigernd umzusetzen. Dazu entwickelte er eine Methodik und das darauf aufbauende Unternehmenskonzept, welches sich […]
  • d1g1tal HUMAN im Gespräch mit Dr. Stefan Wess: Was Denkverstärker, Autowaschanlagen und künftige Informatik mit künstlicher Intelligenz zu tun haben 14. September 2019
    Dr. Stefan Wess, Diplom-Informatiker, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der empolis Information Management GmbH ist ein anerkannter Tech-Experte und verfügt über langjährige, internationale Erfahrung im Bereich der Unternehmensführung.Er ist Autor, Keynote-Sprecher und Herausgeber von Büchern sowie zahlreicher Fachartikel zum Thema „Künstliche Intelligenz“ und wurde in diesem Thema promoviert.Im Laufe seiner beruflichen Karriere bekleidete er die Position […]
  • d1g1tal HUMAN im Gespräch mit Gunter Dueck: Wenn Innovationen Innovation verhindern 14. August 2019
    Gunter Dueck studierte von 1971-75 Mathematik und Betriebswirtschaft, promovierte 1977 an der Universität Bielefeld in Mathematik.Er forschte 10 Jahre mit seinem wissenschaftlichen Vater Rudolf Ahlswede zusammen, mit dem er 1990 den Prize Paper Award der IEEE Information Theory Society für eine neue Theorie der Nachrichten-Identifikation gewann. Nach der Habilitation 1981 war er fünf Jahre Professor […]
  • d1g1tal HUMAN im Gespräch mit Antje Bach: Den Mut haben, authentisch durchs Leben gehen und Vielfalt nutzen 14. Juli 2019
    Antje Bach ist seit 2003 Geschäftsführerin der lead to performance AG, einer auf Führung und Teamentwicklung spezialisierten Unternehmensberatung. Sie sammelte ihre langjährige Erfahrung sowohl durch die Arbeit in Organisationen als auch in ihrer Tätigkeit als Beraterin, Trainerin und Coach für Unternehmen.Schwerpunkte ihrer heutigen Arbeit sind:Erarbeitung und Durchführung unternehmensorientierter Führungskräfteentwicklungsprogramme,Beratung und Realisierung von Veränderungsprozessen und BereichsentwicklungsmaßnahmenErarbeitung […]
  • d1g1tal HUMAN im Gespräch mit Anne Schüller: Kunden sind Treiber für Veränderung und Innovation 16. Juni 2019
    Die Diplom-Betriebswirtin Anne M. Schüller ist Managementdenker, Keynote-Speaker, mehrfach preisgekrönte Bestseller-Autorin und Business-Coach. Sie gilt als führende Expertin für eine kundenfokussierte Unternehmensführung und als Wegbereiterin des Touchpoint Management. Sie zählt zu den gefragtesten Rednern im deutschsprachigen Raum.Ihr neuestes Buch heißt: Die Orbit-Organisation - In 9 Schritten zum Unternehmensmodell für die digitale Zukunft. Sie hat 14 […]
  • d1g1tal Human im Gespräch mit Karl-Heinz Land über drei Megatrends der Digitalisierung und was das mit der Erde 5.0 zu tun hat 14. Mai 2019
    Als international gefragter Keynote Speaker und Coach, als Visionär und Autor sowie als Insider der digitalen Transformation schafft Karl-Heinz Land ein Bewusstsein für Tempo, Tiefe und Ausmaß der Digitalisierung. Er durchdenkt die Digitalisierung ebenso konsequent wie interdisziplinär und akzeptiert keine Grenzen des Denkens. So legt Land die verborgenen Zusammenhänge und Treiber der Digitalisierung offen und […]
  • d1g1tal Human im Gespräch mit Marc Stoffel über Veränderung und Unternehmertum 15. April 2019
    Veränderung muss dreidimensional gedacht werden und Unternehmen können wie eine Flotte agierenAllein die Tatsache, dass wir nicht wissen, wie der Wandel funktioniert, zeigt schon, wie vielschichtig er ist. In den Augen von Marc Stoffel und seines Unternehmens Haufe-Umantis sind es drei Dimensionen, die – richtig aufeinander abgestimmt – den Wandel zum Erfolg werden lassen: Das […]
  • d1g1tal HUMAN im Gespräch mit Yvonne Balzer über Veränderung und den Menschen in der Digitalisierung 14. März 2019
    Digitalisierung und Veränderung begleiten Frau Balzer seit Ende der Neunziger Jahre. Erst kürzlich wurde Sie dafür zu einer der "Inspiring Fifty" auf der DLD Konferenz gekürt. In den letzten Jahren verantwortete Sie bei der Personal- und Unternehmensberatung Kienbaum den Bereich New Work und Innovation und hat vor Kurzem einen Direktionsposten bei der PD GmbH übernommen.Frau […]
  • d1g1tal Human im Gespräch mit Jörg Heynkes über Digitalisierung als Weg für die Zukunft unserer Welt 14. Februar 2019
    „Wir gestalten unsere Zukunft selbst. Dabei gehören technischer Fortschritt sowie Klima- und Umweltschutz zwingend zusammen.“ Im Interview mit d1g1tal HUMAN erläutert der Autor Jörg Heynkes, warum Digitalisierung der zwingende Weg zu mehr Nachhaltigkeit ist, was Bildung damit zu tun hat und vor allem, wie moderne Unternehmer Ihren Weg darin finden können.Seit er denken kann, engagiert sich […]
  • d1g1tal HUMAN im Gespräch mit Ingrid Gerstbach über Design Thinking 15. Januar 2019
    Ingrid Gerstbach ist Expertin und Keynotespeaker fürInnovation, Empathie und Design ThinkingIngrid Gerstbach ist eine der gefragtesten Berater für Innovationsmanagement und Design Thinking im deutschsprachigem Raum. Sie ist Wirtschaftspsychologin, Autorin, Keynote-Speakerin, Universitätslektorin und Unternehmensberaterin. In zahlreichen renommierten Medien tritt sie immer wieder als Gastautorin auf, wo ihre pointierten Analysen und Praxisbeispiele geschätzt werden. Der Trend zählt […]
SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT

you're currently offline

Malcare WordPress Security